IGS Kandel

Integrierte Gesamtschule Kandel

Integrierte Gesamtschule Kandel

Wir schaffen eine Atmosphäre, in der wir mit Freude und Spaß arbeiten können. Wir schätzen und respektieren einander und wollen ein gutes Vorbild sein. Wir helfen uns gegenseitig und übernehmen Verantwortung. Wir arbeiten offen, vertrauensvoll und diszipliniert im Team. Wir nehmen unsere Verschiedenheiten an und sehen sie als Chance, unsere Gemeinschaft zu stärken. Wir schaffen die Möglichkeit, unsere individuellen Fähigkeiten und Talente zu entfalten.

Stufenleitung 9 / 10

Herr Rothe // Stufenleitung 9/10

Ab den Jahrgangsstufen 9 und 10 werden AN DER IGS Kandel erstmals Abschlüsse vergeben:

In 9:   Die Berufsreife
In 10: Die Mittlere Reife bzw. der Übergang in die gymnasiale Oberstufe

Beide Jahrgänge sind dadurch gekennzeichnet und geprägt.

Es geht dabei immer um wichtige Entscheidungsprozesse für den weiteren Lebensgang der Schülerinnen und Schüler. Hier trägt der Stufenleiter eine wesentliche Verantwortung für Organisation und Kommunikation zwischen allen Beteiligten, insbesondere den Lehrern, Schülern und Eltern.

Zentral wichtig in dem Zusammenhang ist die Erstellung einer Prognose für jeden Schüler aufgrund seines Leistungsbildes und seiner Kursbelegung, die er vornimmt als Informationsgrundlage für die Notenkonferenz , die Schüler und die Eltern. Sie werden in   Beratungsgespräche mit Eltern und Schülern kommuniziert.

Der Stufenleiter hat den Vorsitz in der Notenkonferenzen, wo die Weichen für die Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler gestellt werden und kontrolliert in Stellvertretung für den Schulleiter die Ergebnisse der Klassenarbeiten.

Vielfach geht es neben der Frage der Abschlüsse auch um Fragen der weiteren Schullaufbahn,  Berufswahl und – vorbereitung.Dies nimmt einen Großteil der Arbeitszeit des Stufenleiters in Anspruch: Hierzu gehören Lehrer- und Schülergespräche, Kontakte zu Berufsberatung und Betrieben, Information und Organisation von Info-Veranstaltungen zum Themenfeld Beruf und Ausbildung wie z.B.: Die Organisation der Berufsberatung im Haus, Durchführung eines BBS- Info-Abends, Weiterleitung von Informationen und Angeboten der Betriebe und der Arbeitsvermittlung an Lehrer und Schüler, die Mit-Organisation der Themenwoche Berufe mit Kontakten zur Berufswelt und Firmenvertretern.

Der Stufenleiter kümmert sich daneben um alle Belange der Schülerinnen und Schüler seiner Stufen. Dies ist nicht nur eine organisatorische, sondern auch und vor allem eine pädagogische Aufgabe. Im Mittelpunkt steht der „Kunde“: der Schüler / die Schülerin.

Hier gilt es zu beraten. Informationen zu geben, aber auch im Alltag für die kleinen Sorgen und Nöte der SchülerInnen da zu sein und ein offenes Ohr zu haben.

Immer wieder muss auch bei Konflikten vermittelt werden zwischen Schülern oder Schülern, Schülern und Lehrern, oder Eltern und Lehrern.

Das Themen- und Problemfeld ist breit gesteckt und reicht von einfachen Nachfragen bis zu ernsten Konflikten oder Notfällen, in denen u.U. auch Hilfe / Unterstützung von Außen einzuholen ist bis hin zur Einschaltung von Behörden wie z.B. des Jugendamtes.

Der Schulabschluss ist ein besonderer Tag im Leben eines jeden Schülers / einer jeden Schülerin und sollt auch würdig begangen werden: Stichworte sind: Abschlussfeier, Abschlusszeitung usw.

Auch hier trägt der Stufenleiter Verantwortung für Ablauf und Organisation, wie z.B. die Programmplanung in enger Absprache mit Schülern und Lehrern, Gestaltung der Schülerzeitung usw.


Berufsinformationen

2017 August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14
15 16 17 19 20
21 22
23
24
25 26 27
28
29 30 31  
1. Schultag nach den Sommerferien
Die neue MSS 11 trifft sich zur 1.Stunde in der Aula. Die neuen 5.Klässler und deren Eltern/Erziehungsberchtigte treffen sich um 10 Uhr vor der Aula. Die Kinder gehen anschließend...
Stufe 5: Elternabend mit Klassenelternsprecherwahl
in den Klassenräumen, ab 19.30 Uhr

Das sind wir...