Sucht

Suchtprävention 2020

In diesem Jahr fanden drei Thementage für die 7. und 8. Klassen zur „Suchtprävention“ statt. Während die Eltern die Möglichkeit hatten, eine Woche zuvor sich mit Herrn Hügel von der Beratungsstelle NIDRO in Germersheim zum Thema „Internet, Handy und mein Kind“ in der Aula auszutauschen, kam er sowie fünf weitere Experten an die IGS Kandel, um Workshops mit den SchülerInnen zu halten. Hierbei unterstützte uns die Polizeiinspektion Wörth, die Caritas Germersheim/Wörth, die KKH Landau und NIDRO Germerheim.
Bei den Workshops handelte es sich um Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, Drogen und zwei Ex-Junkies, Rauchen und das Schicksal eines Rauchers, Loverboys im Internet. Auch direkt von einer Sucht Betroffene besuchten die SchülerInnen und erzählten von ihrem ganz persönlichem Lebenserfahrungen.
An den zwei weiteren Tagen wurden in Kleingruppen viel über Süchte im Allgemeinen geredet und erarbeitet, wie der eigene Alltag aussieht, ob man etwas konsumiert, was man vielleicht nicht zwingend braucht (z.B. Zocken an der PS4, Instagram) und wie man sich in schwierigen Situationen selbst helfen kann.
Insgesamt empfanden die SchülerInnen und LehrerInnen die drei Thementage als gewinnbringend und toll.

Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.Bilder mit Schülern. Thema Suchtprävention.
OBEN